HMS Industrial Networks

Auszeichnungen und Meilensteine

Meilensteine

2012:

  • HMS liefert das zweimillionste Anybus-Kommunikationsmodul aus ( Pressemeldung)

2011:

  • Neue Vertriebsbüros in Dänemark und Großbritannien

2010:

  • HMS stellt neues Gateway-Konzept vor: einfachere Konfigurtaion, schlankes Gehäuse, viele neue Netzwerkkombinationen
  • Neues Vertriebsbüro in Pune, Indien
  • HMS stellt neues Partnerprogramm vor

2009:

  • Staffan Dahlström wird CEO von HMS. Er ist ein langjähriger Wegbegleiter und direkter Nachfolger des Firmengründers Nicolas Hassbjer, der neue Aufgaben als stellvertretender Vorstandsvorsitzender von HMS AB wahrnimmt.
  • Über 1 Millionen Anybus-Module wurden weltweit verkauft (akkumuliert)

2008:

  • HMS setzt den eigenen HMS-Mikroprozessor NP30 produktiv ein
  • HMS gewinnt den schwedischen Exportpreis

2007:

  • Mai: 700.000 Anybus Netzwerk Interfaces sind ausgeliefert (akkumuliert).
  • Zentrale inkl. Produktion ziehen in die neuen Räumlichkeiten

2006:

  • Das Vertriebsbüro in Mailand (Italien) wird gegründet.
  • Release des Anybus-NP-30-Netzwerkprozessors, eine Single-Chip-Lösung
  • Das Vertriebsbüro in Paris (Frankreich) wird eröffnet.
  • 600.000 Anybus Netzwerk Interfaces sind ausgeliefert (akkumuliert).

2005:

  • Das Vertriebsbüro in Peking (China) wird gegründet.
  • Das erste Kundenprodukt mit Anybus CompactCom ist fertiggestellt.
  • Das von Sony Green und Partner entwickelte "Environmental Management System" wird umgesetzt.
  • 450.000 Anybus Netzwerk Interfaces sind ausgeliefert.
  • Der Anybus NP 30 Single Chip Prozessor wird eingeführt.

2004:

  • Anybus CompactCom wird "pre-released", drei neue patentierte Applikationen stehen zur Verfügung.
  • Segulah II, L.P. investiert in HMS und ersetzt damit SEB und IDI.
  • 300.000 Anybus Netzwerk Interfaces sind ausgeliefert.

2003: 200.000 Anybus Netzwerk Interfaces sind ausgeliefert.

2002: Einführung des Netzwerkprodukts Anybus-X Gateway.

2001:

  • Die neue Produktionshalle in Halmstad, Schweden, wird in Betrieb genommen.
  • 100.000 Anybus Netzwerk Interfaces sind ausgeliefert.
  • Einführung des Anybus Communicators.

2000:

  • HMS setzt als erstes Unternehmen in Schweden den ISO 9001:2000 Qualitätsstandard erfolgreich um.
  • Das Vertriebsbüro in Deutschland wird durch den Erwerb der Vcom GmbH eröffnet.
  • Die Marke Anybus wird in USA geschützt.
  • Das Vetriebsbüro in Japan wird eröffnet.

1999: "SEB Företagsinvest" und "Industrial Development & Investmen " investieren in HMS.

1998: Das Vetriebsbüro in den USA wird eröffnet.

1997: HMS gründet die IntelliCom Innovation AB, deren Fokus auf der Entwicklung von automatisierter Netzwerktechnolgie liegt.

1995: Erste Implementierung von drei Anybus Modulen in der Fertigung von General Motors.

1994: Entwicklung der ersten Anybus Module.

1988:

  • HMS wird von Herrn Nicolas Hassbjer gegründet.
  • Das erste geschütze Faseroptiknetzwerksystem wird entwickelt.

 

Industriepreise

2008:
HMS gewinnt den Stora Exportpriset, der vom schwedischen König verliehen wird.
Logo
   

2007:
HMS ist einer der sechs Topp-Kandidaten für den Stora Exportpriset, der vom schwedischen König verliehen wird.

HMS ist das fünfte Jahr auf der Liste der am schnellsten wachsenden Firmen in Schweden, Affärsvärlden und Ahrens Rapid Growth. 65 schwedische Firmen erzielten innerhalb der letzten sechs Jahre ein organisches Wachstum von über 25%. HMS ist bei den Firmen der Elektronikbranche mit eigenen Produkten weiterhin auf Platz 1 gelistet und gehört insgesamt zu den Top 10.

   

2006:
Veckans Affärer zählt HMS zu Schwedens 50 "Super-Firmen" 2006.

HMS gehört zu den 500 am schnellsten wachsenden Firmen Europas.

   

2005:
Anybus CompactCom wird für den Embedded Preis als bestes intelligentes embedded System nominiert.

HMS AB gewinnt den Upplysningscentralen-Preis (Schwedens führende Wirtschafts- und Kredit-infromationsagentur) aufgrund der höchsten Kreditratingsstufe.

   

2004:
HMS erhält "AAA" im Kreditrating von Dun & Bradstreet

Anybus CompactCom wurde im Bereich Design als eines der 10 besten Elektronikprodukte in Schweden ausgewählt.




   

2003:
ABB Drives bewertet HMS als "World-Class-Supplier".

Die "Electronics Industry Association" und das Magazin "Elektronik im Norden" wählt HMS zum besten Elektronik-unternehmen im Norden.

Bei der Studie von "Ahrens Rapid Growth" und "Svenska Dagbladet’s" nimmt HMS eine Spitzenposition im Bereich
der schnellstwachsenden Unternehmen in Schweden ein.


   

2002:
HMS wurde aus 7.000 Ausstellern von "Control Engineering Europe" zu einem der "100 interessantesten Unternehmen auf der Hannover Messe" gewählt.

Der Anybus Communicator wurde mit dem "IAN Automation Excellence Award" ausgezeichnet.


   
2001:
Das Anybus-IC erhält auf der SPS/IPC/Drives Messe in Nürnberg den brozenen "Automation Award".
   
1997:
HMS wird von der "Royal Academy of Engineering Sciences" als eines der schnellstwachsenden Elektronikunternehmen in Schweden ausgezeichnet.

   

1995:
Das Anybus-System wird als “Best component” bei der Premiere auf der "Scanautomatic Fair" nominiert.