Anybus CompactCom C30 – Chip


Alle Produkte der Anybus CompactCom 30er-Serie werden mit dem Anybus® NP30-Prozessor betrieben, einem Multinetzwerkprozessor. HMS bietet Geräteherstellern die Möglichkeit, die auf dem NP30 basierende CompcactCom C30-Chiplösung in ihr eigenes Leiterplatinendesign zu integrieren. Damit bietet CompactCom C30 eine sehr tiefe Integration zwischen dem Netzwerkprozessor und dem Prozessor des Automatisierungsgeräts.

Der C30-Chip beinhaltet Netzwerk-Controller für Profibus, für Ethernet-Netzwerke und auch für CAN-basierende Netzwerke, alles in einem BGA-Gehäuse in der Größe von nur 10 x 10 mm. Für manche Netzwerke wird der NP30 mit einem zweiten speziellen Kommunikations-ASIC kombiniert.

Der C30 entlastet Ihren Host-Mikrocontroller
Der CompactCom C30 beinträchtigt Ihren Host-Prozessor nicht. Im Gegenteil, er unterstützt den Mikroprozessor Ihrer Applikation dadurch, dass er ihn von allen Kommunikationsaufgaben entlastet.

Bestens geeignet für Standardanforderungen und hohe Stückzahlen
Die geringe Größe des CompactCom C30 bei gleichzeitig niedriger Leistungsaufnahme, kombiniert mit der Rechenleistung, um die meisten Feldbus und Industrial-Ethernet-Protokolle auszuführen, ermöglicht industrielle Kommunikation auch für die Anwendungen, wo dies bisher aus Platz- oder Verbrauchsgründen nicht möglich war. Geräte wie z. B. Sensoren, Barcode-Scanner, Halbleiterrelais, Druckmessumformer, Stromzähler und Low-End-Antriebe sind nur einige Beispiele für Geräte, für die der C30 wie geschaffen ist.


Lizenzierung der Anybus CompactCom C30-Technologie
HMS ermöglicht die Lizenzierung des C30 für die direkte Integration auf die Kunden-Platine.

Der C30 wird als Kommunikations-Co-Prozessor für die Host-Applikation verwendet und führt nur das Anybus-Protokoll aus. Aufgrund des optimierten Designs in Hinsicht auf Kommunikationsaufgaben kann er nicht als Allzweckprozessor verwendet werden.

Kontaktieren Sie Ihren Ansprechpartner bei HMS für weitere Details zur C30-Lizenzierung

   KEY FEATURES VON COMPACTCOM C30
    Sehr geringe Größe, 10 x 10 mm großes BGA-Gehäuse mit sehr geringer Leistungsaufnahme
    Entlastet Ihren Host-Mikrocontroller von allen Kommunikationsaufgaben
    Profibus, DeviceNet, Ethernet und CAN sind integriert - weitere Netzwerke erfordern einen zusätzlichen Netzwerk-ASIC
    Optimal für hohe Stückzahlen bei geringem Preis und normalen Performance-Anforderungen
    Ladbare Netzwerk-Firmware, wird im letzten Produktionsschritt des Endgeräts aufgespielt
    Der C30 deckt verschiedene Netzwerkprotokolle ab, minimiert Ihr Inventar an verschiedenen Komponenten und maximiert Ihre Flexibilität
    Möglichkeit zum Firmwareupdate, um die aktuellste HMS-Software zu verwenden