Steckbare Kommunikationsmodule

Anybus logo Anybus CompactCom – Produkteigenschaften

Anybus-CC-Module sind flexible Kommunikationslösungen. Jedes Modul ist eine vollwertige Kommunikationsschnittstelle für industrielle Netzwerke.

Anybus-CC Produktfamilie

Technische Details

Detailansicht Anybus-CC

Funktionsweise

Anybus-CC-Module sind flexible Kommunikationslösungen. Die Module sind eine vollwertige Kommunikationsschnittstelle für industrielle Netzwerke. Zur Anbindung an das Automatisierungsgerät stehen eine parallele und eine serielle Schnittstelle zur Auswahl. Beide Schnittstellen sind netzwerkunabhängig.

Egal, ob Feldbus-, Industrial-Ethernet- oder wireless Schnittstelle - die kleinen, flexiblen und preiswerten Anybus-CC-Module sind immer die richtige Wahl. Anybus-CC sind eine attraktive Alternative zur Eigenentwicklung einer Kommunikationsschnittstelle.

Unterstützte Netzwerkfunktionen

Anybus-CC basieren auf der aktuellsten Spezifikation des gewählten Netzwerks. HMS hält die Netzwerkfunktionen auf dem neuesten Stand, so dass das Automatisierungsgerät immer den aktuellen Kommunikationsstandards entspricht. Alle Anybus-CC-Module sind für das gewählte Netzwerk vorzertifiziert und verhalten sich netzwerkkonform. Die Netzwerkfunktionen beinhalten zyklische E/A-Daten, azyklische Parameter, Informationen zu Netzwerk, Status und Diagnose sowie Alarmmeldungen und Geräteidentifizierung. Über seine Schnittstelle zum Automatisierungsgerät kann die Funktionsweise des Anybus-CC an die Kommunikationsanforderungen des Automatisierungsgerätes angepasst werden, was eine hohe funktionelle Integration ermöglicht.

Maximale Flexibilität durch aktive und passive Module

Innerhalb der Anybus-CC-Familie gibt es zwei Modulversionen.

Aktive Module wickeln das gesamte Feldbus- oder Industrial-Ethernet-Protokoll eigenständig ab. Die dafür benötigte Hard- und Software ist in den Modulen enthalten. Das Modul kann vom Automatisierungsgerät über einen Dual-Port-RAM oder eine schnelle serielle Schnittstelle angesprochen werden. Die beiden Schnittstellen sind hinsichtlich Datenübertragungsmethode, Funktionsumfang und sonstiger Eigenschaften identisch. Aktive Module sind für Feldbus- und Industrial-Ethernet-Netzwerke erhältlich.

Passive Module beinhalten alle Hardwarekomponenten für eine physikalische Netzwerkschnittstelle. Serielle Daten zwischen Automatisierungsgerät und Netzwerk werden transparent durchgereicht. Passive Module gibt es für RS-232, RS-485, USB und Bluetooth.

IT-Funktionen für Ethernet-Versionen

Anybus-CC-Module für Ethernet verfügen über integrierte IT-Funktionen wie einen dynamischen Webserver, Telnet- und FTP-Server sowie einen E-Mail Client.

Im Webserver können z.B. Daten überwacht werden. Auch der Versand ereignisabhängiger E-Mails ist möglich. Dank SSI können in Webseiten und E-Mails dynamische Inhalte wie z.B. E/A-Daten, die aktuelle Konfiguration sowie sonstige Einstellungen angezeigt werden.

Zu den IT-Funktionen gehört auch ein TCP/UDP/IP Socket Interface, mit dem herstellerspezifische TCP/IP-basierte Protokolle ausgeführt werden können. Über das Socket Interface sind die Kernfunktionen des Anybus-Moduls zugänglich.

  Key Features
    Aktive Module wickeln das Netzwerkprotokoll vollständig und eigenständig ab
    Passive Module beinhalten alle Komponenten einer physikalischen Kommunikationsschnittstelle und reichen
       Daten transparent weiter
    Parallele Schnittstelle (2 KB Dual-Port-RAM) zum Feldgerät mit Zugriffszeiten von 30 ns
    Asynchrone serielle Schnittstelle (UART) zum Feldgerät mit wählbarer Baudrate von 19,2 - 625 kbit/s
    Hochleistungsprozessor integriert (Anybus NP30)
    Netzwerkunabhängige Hard- und Softwareschnittstelle zum Feldgerät zum Austausch zyklischer und azyklischer
       Daten sowie für Diagnosefunktionen
    Robustes Kunststoffgehäuse für einfache Handhabung und Logistik
    Mit und ohne Kunststoffgehäuse erhältlich
    50-poliger CompactFlash-Stecker als Anschluss zum Feldgerät
    3,3-Volt-Spannungsversorgung mit geringer Leistungsaufnahme
    Zwei LEDs zur Anzeige des Modul- und Netzwerkstatus
    Die Schnittstellen zum Netzwerk und zum Feldgerät sind galvanisch getrennt

  Weitere Informationen
    Was ist eigentlich Anybus?
    Zukauf oder Eigenentwicklung? - Grundsätzliche Überlegungen bei der Realisierung einer Busschnittstelle
    Grundlagen der Feldbussysteme