Gateways für Feldbusse und Industrial Ethernet

Anybus logo Gateway: Modbus-RTU / Modbus-TCP

Bei diesem Modbus-Gateway ist Modbus-TCP-seitig ein Server (Slave) implementiert. Das Gateway reicht die Modbus-TCP-Telegramme transparent an die am Gateway angeschlossenen Modbus-RTU-Slaves weiter.

Anfragen eines Modbus-TCP-Clients (Master) an die Slaves im Modbus-RTU-Netzwerk werden vom Gateway auf Modbus-RTU umgesetzt. Umgekehrt werden Antworttelegramme der Modbus-RTU-Slaves für den Modbus-TCP-Client durch das Gateway ebenfalls transparent durchgereicht.

Somit können über dieses Modbus-Gateway Modbus-TCP-Clients mit einem oder mehreren Modbus-RTU-Slaves kommunizieren.

Schematische Darstellung: Gateway koppelt Modbus-RTU mit Modbus-TCP

Die physikalische Anbindung des Modbus-Gateways an Modbus-RTU erfolgt für RS-232 über einen 9-poligen D-Sub-Stecker, für RS-485 über einen RJ12-Steckverbinder. Die Anbindung an die Ethernet-Seite (Modbus-TCP) geschieht über einen herkömmlichen RJ45-Stecker.

Konfiguration und Diagnose

Mit der Software "IPconfig Tool" können die Einstellungen des Modbus-Gateways für die Ethernet-Seite (Modbus-TCP) einfach vorgenommen werden. Die Software erkennt automatisch alle Ethernet-Geräte von HMS im lokalen Netzwerk (LAN). Wird ein HMS-Gerät, z.B. das Modbus-Gateway erkannt, kann für das Gerät per Knopfdruck eine IP-Adresse vergeben  werden. Anschließend erscheint das HMS-Gerät mit der entsprechenden IP-Adresse im Netzwerk.

Sobald das Modbus-Gateway durch die Vergabe einer IP-Adresse ins lokale Netzwerk integriert ist, kann es mit einem Internetbrowser über seine IP-Adresse angesprochen werden, um weitere Einstellungen vorzunehmen oder Diagnosedaten abzurufen.

  KEY FEATURES
    Transparenter Datenaustausch zwischen einem Modbus-TCP-Client (Master) und Modbus-RTU-Slaves
    Übernimmt auf Modbus-TCP-Seite die Rolle eines Servers (Slave)
    Unterstützt 10/100 Mbit Ethernet (Modbus-TCP)
    Unterstützt auf Modbus-RTU-Seite RS-232 und RS-485
    Einfache Konfiguration (Node Address, IP-Addresse etc.)
    Hutschienenmontage

  TECHNISCHE DATEN
Abmessungen:   70 mm x 86 mm x 57,7 mm (HxTxB)
Spannungsversorgung:   9 - 32 Volt
Betriebstemperatur:   -40 bis +65 °C
Baudrate Modbus-TCP:   10 – 100 Mbit/s
Baudrate Modbus-RTU:   bis zu 155 kbit/s
Schutzklasse:   IP20
Konfiguration durch:   IPconfigTool und Internetbrowser
Serielle Schnittstellen  
(Mdobus-RTU):  
RS-232, RS-485
Gehäuse:   Kunststoffgehäuse (IP20)
Bestellnummer:   AB7702

  Weitere Informationen
    Modbus-RTU-Produkte von HMS
    Modbus-TCP-Produkte von HMS