Wireless Lösungen für die Industrie

Die Anybus Wireless Bridge wurde für industrielle Anwendungen enwickelt: Der erweiterte Temperaturbereich, das robuste IP65-Gehäuse mit M12-Anschlüssen sowie die zuverlässige und stabile Funkübertragung prädestinieren die Anybus Wireless Bridge für den Einsatz in der Industrie.

Kabelersatz für raue Umgebungen und mobile Anwendungen

Die Anybus Wireless Bridge wird meist als Kabelersatz in Industrial-Ethernet-Netzwerken (BACnet/IP, EtherNet/IP, Modbus-TCP, PROFINET) eingesetzt. Die Wireless Bridge kommt typischerweise in mobilen oder rotierenden Installationen sowie bei Anwendungen in rauen oder schwer zugänglichen Bereichen zum Einsatz,  bei denen das Ethernet-Kabel durch eine robuste und wartungsfreie wireless Verbindung ersetzt werden muss.

Bluetooth™ oder WLAN

Wählen Sie Bluetooth, wenn für Sie Robustheit und Stabilität der Verbindung die wesentlichen Kriterien sind. WLAN ist die richtige Wahl, wenn es Ihnen auf einen hohen Datendurchsatz ankommt. Mehr Informationen darüber, wann welche wireless Technologie sinnvoll ist, finden Sie in unserem Whitepaper (Englisch).

Verschiedene Varianten der Wireless Bridge verfügbar

Seriell oder Industrial Ethernet

Die Anybus Wireless Bridge ist in verschiedenen Ausführungen erhältlich: für die serielle Kommunikation (RS232/422/485 - nur Bluetooth) oder für Industrial Ethernet (zum Beispiel PROFINET, EtherNet/IP, Modbus-TCP und BACnet/IP).

Punkt-zu-Punkt- oder Mehrfach-Verbindungen

Wireless Bridges werden meistens als Kabelersatz für Punkt-zu-Punkt-Verbindungen verwendet (seriell oder Ethernet). Sie können aber auch als Access Point für mehrere Bluetooth-Geräte in Reichweite dienen.

Redundanter Betrieb

Durch eine Kombination von WLAN- und Bluetooth-Wireless-Bridges kann eine höher verfügbare Kommunkationsverbindung Ihrer Anwendungen realisiert werden.

  • Übersicht
  • Ethernet
  • Seriell
  • Bluetooth
  • WLAN
  • Hardware


Die drahtlose Übertragung erfolgt per Bluetooth oder WLAN. Während die WLAN-Lösung höhere Übertragungsraten aufgrund der Nutzung größerer Frequenzbereiche ermöglicht, bietet die Bluetooth-Lösung eine stabilere und störunempfindlichere Verbindung, da zwischen verschiedenen Frequenzen gewechselt wird.


Konfiguration per Knopfdruck
Die Konfiguration der Wireless Bridge kann einfach per Knopfdruck oder per Konfigurations-Webseite erfolgen. Es werden auch verschiedene SNMP- und AT-Befehle für ein erweitertes Setup unterstützt.


  VORTEILE
    Geeignet für schwierige Umgebungsbedingungen dank Gehäuse mit hoher Schutzklasse und
     weitem Temperaturbereich
    Drahtlose Anbindung von Industrial-Ethernet-Protokollen: BACnet/IP, EtherNet/IP, Modbus TCP, Profinet
    Einzigartige Methode zur Behandlung von Interferenzen, die andere Geräte nicht oder nur in definiertem
      Rahmen beeinflusst
    Integrierte Antenne mit halbkugelförmiger Abstrahlcharakteristik macht die Installation einfach
      und kostengünstig
    Unterstützung redundanter drahtloser Netzwerke für Anwendungen
    Konfiguration per Konfigurationsschalter oder über Webseiten
    Zuverlässige und praxiserprobte Lösung



Punkt-zu-Punkt-Verbindungen für Industrial Ethernet
Jedes auf TCP/IP-basierende Protokoll kann drahtlos überbrückt werden. Die Beispiele unten zeigen jeweils eine Punkt-zu-Punkt-Verbindung mit Steuerungen von Rockwell Allen Bradley, Siemens und Schneider Electric über EtherNet/IP, Modbus-TCP und Profinet. Des Weiteren kann auch BACnet/IP aus dem Bereich der Gebäudeautomatisierung überbrückt werden. Jede Steuerung, die diese Protokolle unterstützt, kann ähnlich angebunden werden.

Beispiel: Rockwell / Allen Bradley



Beispiel: Siemens

Beispiel: Schneider Electric



Drahtlose serielle Verbindung von RS232/422/485
Das Beispiel zeigt die drahtlose Überbrückung von seriellen Kabeln per Bluetooth. Die Anybus Serial Bridge kann serielle Kabel schnell und effizient durch drahtlose Bluetooth-Datenübertragung ersetzen.


Punkt-zu-Punkt- oder Mehrfachverbindungen für serielle / Ethernet-basierte Geräte in einer Bluetooth LAN Infrastruktur

Bluetooth™ bietet zuverlässige und weniger störanfällige Drahtlosverbindungen, da Bluetooth zwischen verschiedenen Frequenzen umschaltet.

Darüber hinaus ist Bluetooth das bevorzugte Übertragungsmedium für drahtloses PROFINET (PNO) und zugelassen für PROFIsafe. Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal ist die Funktion "Low Emission Mode", die mögliche Störeinflüsse zwischen Bluetooth und WLAN vermeidet, die nicht durch die automatische Frequenzumschaltung behoben werden können.

Bluetooth Access Point

Kann bei Mehrfachverbindungen als Bluetooth Access Point eingesetzt werden.
- Anbindung von bis zu 7 Slaves (akzeptiert nur Verbindungen)
- Externe Antenne
- NAP
- Kann als Client konfiguriert werden


Ethernet-Geräte per WLAN drahtlos verbinden

Die Datenübertragung per WLAN bietet höhere Bandbreiten und ist auch als Dual-Band 2,4/5GHz-Variante verfügbar.



Anwendungsfälle
• Punkt-zu-Punkt-Ethernet-Verbindungen als Kabelersatz (im Ad-Hoc- und Infrastrukturmodus)

• Wireless-LAN-Client in einer bestehenden Infrastruktur
• Drahtlose Übertragung von EtherNet/IP, Modbus-TCP, Profinet und BACnet/IP wird unterstützt
• Serielle Punkt-zu-Punkt-Verbindung über WLAN verfügbar in Vorbereitung


WLAN-Eigenschaften
• Spezifikation IEEE802.11b/g
• Sicherheit: unterstützt WEP64, WEP128, WPA-PSk, WPA2-PSk, TkIP, CCMP (AES) und LEAP
• 2,4 GHz: Reichweite bis 400 Meter
• 5 GHz: Reichweite bis 200 Meter
• 2,4/5 GHz Dualband: Reichweite bis 400 Meter