Applikationsbeispiele: Anybus embedded Lösungen

Antriebe und Umrichter

Verwendung von embedded Anybus-Kommunikationsmodulen in Antrieben und Umrichtern

7 der 10 größten Antriebshersteller weltweit sind Kunden von HMS und benutzen eine embedded Anybus-Lösung, um ihre Antriebe an die verschiedenen industriellen Netzwerke anzubinden.

UmrichterBei den meisten Antriebsanwendungen befinden sich die einzelnen Antriebe innerhalb von Maschinen und sind über Feldbus oder ein Industrial-Ethernet-Netzwerk mit dem zentralen Automatisierungssystem verbunden.

Über die zyklischen Steuerungsprozesse hinaus unterstützen moderne Antriebe gleichzeitig azyklische Parameterzugriffe über das industrielle Netzwerk. Abhängig von der Performance und den Anforderungen an die Zykluszeit werden viele unterschiedliche Arten von industriellen Netzwerken in der Antriebstechnologie eingesetzt.

Die Netzwerke reichen von einfachen Feldbussen wie Modbus-RTU bis zu Motion-Control-Netzwerken wie EtherCAT oder Profinet IRT. Zur Erhöhung der Interoperabilität und Austauschbarkeit von Antrieben unterschiedlicher Hersteller verfügen die meisten industriellen Netzwerke über spezielle Funktionsspezifikationen für Antriebe, die sog. Antriebsprofile (z.B. Profidrive für Profibus und Profinet).

Mit den embedded Anybus-Kommunikationsmodulen bietet HMS anschlussfertige Verbindungslösungen für drehzahlgeregelte Standardantriebe bzw. Umrichterantriebe und Antriebe mit verteilten Technologiefunktionen und begrenzten Motion-Control-Anforderungen an.

Die embedded Anybus-Module unterstützen sowohl den schnellen zyklischen E/A-Datenaustausch (z.B. für Motorstrom oder Drehzahlregelung) als auch den azyklischen Zugriff auf die Antriebsparameter (z.B. Drehmoment oder Drehzahlgrenzwerte).

Die Software-Schnittstelle des Anybus-Moduls zum Antrieb ist so implementiert, dass die interne Software des Antriebs sowohl auf die zyklischen Prozessdaten als auch auf die azyklischen Parameterdaten zugreifen kann. Die Software-Schnittstelle der Anybus-Module ist standardisiert, so dass der Zugriff auf zyklische und azyklische Daten netzwerkunabhängig ist.

HMS bietet drei Familien von embedded-Kommunikationsmodulen an, die allesamt die Kommunikationsanforderungen von modernen Antrieben und Umrichtern erfüllen

Anybus-CCIcon Anybus CompactCom (Anybus-CC)
Anybus-CC sind steckbare Kommunikationsmodule mit einem robusten Kunststoffgehäuse , dessen Formfaktor einer CompactFlash-Karte ähnelt. Anybus-CC-Module bieten modernste Anybus-Technologie und hohe Performance zu einem äußerst günstigen Preis.
Weitere Informationen

Anybus-SIcon Anybus-S
Anybus-S sind Slave-Kommunikationsschnittstellen in Kreditkartengröße, die sämtliche Hard- und Softwarefunktionen beinhalten, um eine leistungsstarke Kommunikationsschnittstelle für mittlere und große Antriebe und Umrichter umsetzen zu können.
Weitere Informationen

Anybus-ICIcon Anybus-IC
Anybus-IC sind sehr kleine Kommunikationsschnittstellen, die in einen DIL-32-Sockel passen. Diese kleinen Module sind zugeschnitten auf kleine Anwendungen mit begrenzten Anforderungen an Performance und Datenvolumen.
Weitere Informationen

Unabhängig davon, welches Anybus-Modul verwendet wird, profitieren Gerätehersteller von den Hauptvorteilen der Anybus-Technologie mit bis zu 70% geringerem Entwicklungsaufwand, kurzer Time-to-Market, einfacherer Zertifizierung und kontinuierlicher Technologiepflege durch HMS.
Vorteile der Anybus-Technologie

Antriebsprofile

Als Erweiterung zu den Anybus-Standardmodulen, die “nur” die volle Kommunikationsfunktionalität des speziellen Netzwerks aufweisen, bietet HMS spezielle Antriebsprofilmodule, die in Ergänzung zu den Basiskommunikationsfunktionen zusätzlich noch Antriebsprofilfunktionalitäten bieten.

Diese Antriebsprofilmodule entsprechen den Antriebsprofilen der Netzwerkstandards, was den Antriebsherstellern wesentliche Erleichterung bringt, wenn es darum geht, vollständig der Syntax und den Inhalten der Industriestandards für Antriebstechnologie zu entsprechen.

HMS bietet zwei Familien von embedded Kommunikationsmodulen mit Antriebsprofilfunktionalität an

Icon Anybus-S Antriebsprofile
Diese Kommunikationsschnittstellen haben Kreditkartengröße und beinhalten sämtliche Kommunikationsfunktionen und Antriebsprofileigenschaften, um eine leistungsstarke Kommunikationsschnittstelle für mittlere und große Antriebe umsetzen zu können.

Icon Anybus-CC Antriebsprofile
Anybus-CC-Module mit integrierter Antriebsprofilfunktionalität befinden sich derzeit in der  Entwicklungphase. Bitte wenden Sie sich bei Fragen zu Details oder zur Verfügbarkeit an unsere Vertriebsmitarbeiter.
Kontakt