Anybus-Technologie

Was ist eigentlich Anybus?

Die Anybus-Technologie von HMS besteht aus einer Familie optimal aufeinander abgestimmter Produkte zur Realisierung von Busschnittstellen in Automatisierungsgeräten und Anlagen. Anybus ist kein neuer Feldbus, sondern ein wohl überlegtes Konzept, das Geräteherstellern den Umgang mit der großen Vielfalt industrieller Netzwerke deutlich vereinfacht.

Für Embedded- und Networking-Anwendungen

Die Familie der Anybus-Produkte von HMS besteht aus einer Vielzahl von embedded Kommunikationsmodulen, Single-Chip-Lösungen sowie Gateways und Protokollkonvertern. Jede Produktgruppe besteht aus einer Reihe untereinander austauschbarer Varianten für alle namhaften industriellen Netzwerke.

Durch den Einsatz der Anybus-Technologie entlasten HMS-Kunden ihre Entwicklungsabteilung und können sich wieder mehr auf Ihre Kernkompetenzen konzentrieren.

Produktübersicht

Welche Systeme werden unterstützt?

Die Anybus-Technologie unterstützt derzeit die Feldbusse Profibus, AS-Interface, CANopen, DeviceNet, ControlNet, CompoNet, Lonworks, Modbus, FIPIO, Interbus und CC-Link sowie verschiedene Industrial-Ethernet-Protokolle wie Profinet IO, Modbus-TCP, EtherNet/IP, EtherCAT, SERCOS und FL-net.

Vorteile der Anybus-Technologie

Durch den Einsatz der Anybus-Technologie wird in nur einem Entwicklungsschritt eine Multi-Protokoll-Busschnittstelle für Automatisierungsgeräte geschaffen.

Geringere Entwicklungskosten

Im Vergleich zu einer Eigenentwicklung werden durchschnittlich 70% Entwicklungskosten eingespart.

Kürzere Time-to-Market

Durch die deutlich kürzere Entwicklungszeit sind Produkte mit Anybus-Technologie früher vefügbar und können schneller in den Markt eingeführt werden.

Neue Marktpotenziale

Das Mehr an Kommunikationsmöglichkeiten bedeutet viele zusätzliche Marktpotenziale und Wettbewerbsvorteile für Produkte mit Anybus-Technologie.

Zukunftssicherheit

HMS zählt zu den Marktführern in der industriellen Kommunikation und garantiert kontinuierliche Produktpflege, technische Weiterentwicklung und die zeitnahe Integration neuer Technologien in das Anybus-Produktspektrum.

Mit Anybus inside...
ist die Frage nach dem richtigen Feldbus gelöst und reduziert sich auf eine Bestückungsoption.

Mit Anybus und HMS sind Sie in guter Gesellschaft

Unsere Anybus-Produkte sind weltweit in verschiedensten Gerätefamilien vieler namhafter Hersteller im Einsatz. Zu unseren Kunden zählen große internationale Konzerne wie ABB, Fuji, Siemens und Rockwell Automation, mittelständischee Unternehmen wie Bizerba, Kuka und ifm sowie viele innovative Ingenierbüros und Systemintegratoren.

Funktionsprinzip

Die Anybus-Technologie standardisiert eine vollkommen busunabhängige Hardware- und Software-Schnittstelle. Alle Komponenten einer Produktfamilie sind optimal aufeinander abgestimmt und können einfach untereinander ausgetauscht werden. Jede Komponente realisiert ein Busprotokoll. Je nach Wunsch können HMS-Kunden die gewünschte Busvariante bei HMS bestellen und ihre Gerät dann einfach mit der passenden Kommunikationsschnittstelle ausrüsten.

Die embedded Anybus-Busmodule und Single-Chip-Lösungen werden in die Geräteelektronik integriert. Die Protokollkonverter werden über eine serielle Schnittstelle mit dem Automatisierungsgerät verbunden und realisieren die Kopplung an das ausgewählte industrielle Netzwerk. Die Gateways verbinden zwei industrielle Netzwerke miteinander.